TAG Immobilien Leipzig:Meinungsäußerungen über das Unternehmen

und wie man mit den dortigen Mietern umgeht häufen sich. Es scheint so eine “unangenehme Hausverwaltung” zu sein. Eine die sich nicht als Dienstleister versteht, sondern als “das Letzte herauszuquetschen” aus den Mietern. Mietoptimierung nennt man das wohl auf Seiten der TAG Immobilien AG. Wir haben in den letzten 3 Wochen viele Beschwerden von Mietern aus Böhlitz-Ehrenberg gehört. Dort wird wohl gerade saniert. Wie hier mit den Mietern umgesprungen wird scheint wohl sehr “Zweifelhaft” zu sein.Hier wird zum Beispiel in den Wohnungen eine Balkontür eingebaut. Der dabei entstehende Dreck und die Verstaubung in der Wohnung müssen dann die Mieter selber wegmachen. Ersetzt bekommt man das nicht.Viele der Mieter sind wohl verärgert über das Vorgehen in der Siedlung bei der Sanierung der Objekte. Vielleicht liest man ja bei der TAG AG den Artikel und besinnt sich etwas mehr Höflichkeit und Achtung der Mieter. Man kann natürlich auch nach dem Motto leben “ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert”.Auch eine Variante.Die Mieter haben ja auch die Möglichkeit dort auszuziehen. Es gibt Genossenschaften die fast Gegenüber vermieten und umgänglicher sind.