Vinyl lebt!

Am 27. Januar 2017 erscheint erstmals die neue Fachzeitschrift “Vinyl” im Michael E. Brieden Verlag.

BildDer redaktionelle Schwerpunkt liegt auf Schallplatten-Neuvorstellungen und Rezensionen von Schallplattenklassikern.
Die Besprechungen in “Vinyl” beeindrucken durch ihre grafische Gestaltung und beleuchten die musikalische Qualität einer Aufnahme ebenso wie den Klang und die visuellen und haptischen Aspekte der spezifischen Schallplattenausgabe. Stilistisch gibt es dabei keine Grenzen. Vom Klassik-Kompendium über Progressive House bis hin zur Death-Metal-Scheibe finden sich besondere Alben wieder – und alle erhalten den ihnen als Kunstobjekt gebührenden Platz.

Die Affinität zu analogen Musikwiedergabe ist für den Michael E. Brieden Verlag natürlich nicht Neues. Das unabhängige deutsche Special-Interest-Verlagshaus publiziert seit 2004 das Magazin LP und ist seitdem die Speerspitze und der Marktführer der deutschsprachigen Vinyl-Kultur – auch mit unzähligen Schallplattenrezensionen. Seit Erscheinen des Magazins testete LP insgesamt über 250 Schallplattenspieler und hat über 1100 Schallplatten besprochen. Es ist wohl unbestritten, dass “LP” der analogen HiFi-Industrie entscheidend mit wieder auf die Beine geholfen hat: Thorens, Dual und viele andere sind heute wieder da. Aktuell stellen über 50 Firmen wieder Schallplattenspieler her – mehr als in den 1970er-Jahren.

Wer sich einen Schallplattenspieler kauft, der braucht auch Vinyl!

Gerade kürzlich erst dürfte selbst eingeschworene Fans die Meldung überrascht haben, dass im Vereinigten Königreich in der ersten Dezemberwoche 2016 die Verkaufserlöse von neuen Vinylscheiben die der digitalen Downloads überflügelt haben. Deshalb erscheint nun konsequenterweise das Magazin “Vinyl”, das dem Konzept des “The Vinyl Book” des Schallplattenfanatikers Larry K. Rosenbaum folgt, welches ebenfalls im Michael E. Brieden Verlag erschienen ist. Die dort oft über mehrere Seiten zelebrierten Besprechungen der klanglich besten Scheiben aus der Rosenbaumschen Sammlung finden sind in kompakter und fokussierter Form in “Vinyl” wieder. Denn der Boom des schwarzen Goldes ist mit Sicherheit kein kurzlebiger. Das substantielle und stetige Wachstum der Branche fußt nämlich in dem tief wurzelnden Bedürfnis nach Echtheit, nach jenem “etwas in der Hand halten”, nach Werten, die sich nicht in Bits und Bytes bemessen lassen, die eben nicht flüchtig sind.

Neben den Rezensionen, die einen Großteil von “Vinyl” ausmachen, findet der Leser auch die wichtigsten Neuigkeiten, um die interessantesten Veröffentlichungen “auf Platte” nicht zu verpassen. Mit intensiv recherchierten Hintergrundberichten zum Thema Vinyl, zu Musikern und Labels erhält er zusätzlich regelmäßig tiefe Einblicke in die Szene, und da ohne Hardware auch und insbesondere mit Schallplatten nichts läuft, zeigt “Vinyl” auch die entsprechenden Gerätschaften – vom Einsteigerlaufwerk bis hin zum High-End-Tonabnehmer für Audiophile. “Vinyl” lebt von der Leidenschaft und Begeisterung der Beteiligten – das gilt auch und insbesondere für die Redaktion des neuen Magazins.

Zu haben ist “Vinyl” im guten Zeitschriftenhandel, als Digital-Abo unter www.vinyl-magazine.com sowie als Teil der “All You Can Read-Flatrate des Brieden-Verlags” für nur 2,99 im Monat. Der Preis für die Einzel-Printausgabe von Vinyl beträgt EUR 4,80. Die Erscheinungsweise ist zweimonatlich.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.vinyl-magazine.com
www.brieden.de

Über den Michael E. Brieden Verlag
Die Michael E. Brieden Verlag GmbH ist der größte unabhängige Spezialverlag im deutschsprachigen Raum. Das Medienunternehmen mit Sitz in Duisburg besteht seit mehr als 25 Jahren und publiziert Special-Interest-Magazine, Bücher, innovative Internetportale, Apps und interaktive App-Magazine. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter.

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen
Michael Bruss
Chefredaktion
redaktion@vinyl-magazine.com

Über:

Michael E. Brieden Verlag
Herr Peter Röger
Gartroper Str. 143
47138 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0203-42920
web ..: http://www.brieden.de
email : info@brieden.de

Pressekontakt:

Michael E. Brieden Verlag
Herr Michael Bruss
Gartroper Str. 143
47138 Duisburg

fon ..: 0203-42920
web ..: http://www.brieden.de
email : redaktion@vinyl-magazine.com