Handytarife und Allnet-Flats: Vergleichen lohnt sich!

In 5 Schritten zur passenden Allnet-Flat

Berlin, 17.Oktober 2012. Aktuell werden verschiedene besonders günstige Allnet-Flats über alle Kanäle hinweg stark beworben: Klarmobil, simyo, Yourfone, 1&1, blau.de…Die Preise für diese Handytarife liegen meist bei knapp unter 20 EUR im Monat.

Das Online-Vergleichsportal für Handytarife Edkom.de erklärt, worauf man bei der Entscheidung für oder gegen eine Allnet-Flat achten sollte und in welchen Punkten sich die verschiedenen Anbieter unterscheiden.

Der Preis eines Handytarifs, das wichtigste Auswahlkriterium?

Natürlich achtet man bei der Auswahl eines geeigneten Handytarifs, wie bei vielen anderen Produkten auch, vor allem auf den Preis. Der Kunde sollte beim Tarifvergleich allerdings eher auf einzelne Vertragsdetails achten, die letztendlich zu diesen Preisunterschieden führen. Die 5 wichtigsten Punkte beim Tarifvergleich werden im Folgenden vorgestellt.

1. Welches Handynetz?

Die einzelnen Anbieter nutzen je eins der 4 deutschen Mobilfunknetze, wobei manche Anbieter von Handytarifen auch mehrere dieser Netze nutzen. Man unterscheidet hier zwischen den D-Netzen (Vodafone und Deutsche Telekom) und den E-Netzen (O2 und E-Plus). Grundsätzlich wird den D-Netzen bessere Netzstruktur und -qualität nachgesagt. Hier empfiehlt es sich, aktuelle Testberichte (z.B. aus der connect oder CHIP) zu lesen und die verschiedenen Netztypen zu vergleichen (Daten- und Telefonienetze).

2. Datenvolumen zum Surfen

Alle Anbieter bieten Allnet-Flats an, die eine Internet-Flatrate beinhalten. Allerdings handelt es sich immer nur um ein begrenztes Datenvolumen im schnellen 3G- oder LTE-Netz. Wenn man also eine Internet-Flat 500 MB hat, wird die Datenverbindung nach dem Verbrauch der 500 MB sehr stark gedrosselt und man kann seine “Internet-Flat” nur noch sehr eingeschränkt genießen.

3. SMS-Flatrate

Bei dem Namen “Allnet-Flat” könnte man denken, alle Leistungen seien inklusive, also telefonieren, simsen und surfen. Bei den meisten Allnet-Flats ist aber leider nur das Telefonieren in alle Netze (nationale Handynetze und Festnetz) und das Surfen inklusive. Eine SMS-Flat innerhalb der Allnet-Flat bieten nur ein paar Anbieter an oder es gibt sie als
kostenpflichtige Option zur Allnet-Flat.

4. Mit Handy oder ohne?

Preisunterschiede bei Handytarifen und besonders bei Allnet-Flats ergeben sich häufig aus der “Subvention” des mitgelieferten Telefons oder Smartphones. Sollte der Kunde also schon ein Gerät besitzen und dieses auch weiterhin nutzen wollen, so kann er sich bei den günstigsten Anbietern nach einem Tarif ohne Handy umsehen. Wenn der Kunde aber gerne ein neues Gerät zum Handytarif bekommen möchte, könnte es für ihn sinnvoll sein, einen etwas teureren Handytarif inklusive Handy zu wählen.

5. Vertragslaufzeit

Auch hier entstehen Preisunterschiede, Handytarife mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten sind in der Regel etwas günstiger als Handytarife ohne Vertragslaufzeit bzw. mit einer Kündigungsfrist von einem Monat.

Direkt zu Edkom.de hier

Über:

Edcom SAS/Edkom.de
Herr Valentin Lewandowski
Kiefholzstr. 3
12435 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 (0)30 2000 604 23
fax ..: +49 (0)30 2000 604 29
web ..: http://www.edkom.de
email : valentin.lewandowski@edkom.de

Über Edcom/Edkom.de:
Die Firma EDCOM SAS wurde 2006 von Xavier Lucas in Rennes gegründet. Der Online-Tarifvergleich vergleicht Handytarife und hilft den Nutzern bei der Suche nach dem passenden Handytarif. Das Angebot ist für den Nutzer kostenlos und die Ergebnisse werden unabhängig und ungefiltert angezeigt. Im September 2012 ist die deutsche Website www.edkom.de gestartet und bietet den Tarifvergleich für Handytarife nun auch in Deutschland an.

Pressekontakt:

Edcom SAS/Edkom.de
Herr Valentin Lewandowski
Kiefholzstr. 3
12435 Berlin
fon ..: +49 (0)30 2000 604 23
web ..: http://www.edkom.de
email : valentin.lewandowski@edkom.de